09.11.2017  15:30 Uhr

Buch Wien Wasnerinbühne


Gerald von Foris
Elias Hirschl liest aus "Hundert schwarze Nähmaschinen"
Wasnerin-Bühne

Den Zivi nennen alle nur den Zivi. Die sogenannten Betreuer in der Wohngemeinschaft für psychisch Kranke, wo er seinen Zivildienst ableisten soll, genauso wie die sogenannten Klienten. Dass es dort verrückt zugeht, okay. Aber dass es ihm zunehmend schwer fällt zu erkennen, warum die Betreuer Betreuer und keine Klienten sind, macht ihm zu schaffen. Zumal er bald selbst nicht mehr weiß, wohin er gehört. So sehr läuft in seinem Leben plötzlich alles aus dem Ruder. In diesem aberwitzig einfallsreichen, grandios schrägen Roman sind viele Schrauben locker. Elias Hirschl zieht sie an, bis die Zähne vor Lachen knirschen, und dreht sie dann alle noch ein Stück weiter.

Moderation: Daniel Grabner, FM4