26.05.2018  10:00 Uhr

Literaturfest Salzburg - academy Café-Bar


Angelika Reitzer by Peter Rigaud
Bettina Balàka, Angelika Reitzer und Christian Schacherreiter

Drei AutorInnen nähern sich literarisch „Revolten von 1918 bis 2018“: Bettina Balàka erinnert in ihrem Essayband „Kaiser, Krieger, Heldinnen“ an vergessene Pionierinnen der Frauenbewegung. Angelika Reitzer beschäftigt sich mit aktuellen demokratischen Verhältnissen in Österreich. Der Protagonist in Christian Schacherreiters Roman „Wo die Fahrt zu Ende geht“ rekapituliert seine Studienzeit im Salzburg der Siebzigerjahre.

Eintritt frei!

academy Café-Bar
Franz-Josef-Straße 4
5020 Salzburg

http://www.literaturfest-salzburg.at/mitwirkende/autor-details/reitzer/266/