Bücher

Dietgard Grimmer Hrsg.
Bauen + Kunst

Salzburg 1999-2011
ca. 200 Seiten, mit ca. 120 meist farbigen Abbildungen, Format 30,5 x 17 cm, gebunden, ca. € 32,- / Sfr 41,50, WG 1584
[978-3-99027-033-2], Erstverkaufstag: 14. 11. 2012
Das Buch informiert über das Thema Kunst im öffentlichen Raum und ist eine Anregung, diese Kunstwerke in Salzburg zu besichtigen.
Kunst am Bau und Kunst im öffentlichen Raum sind sensible Themen, da die Kunstwerke nicht im Ausstellungsraum präsentiert, sondern für alle zugänglich sind, das Aufsehen der Passanten erregen, in Diskussion stehen und manchmal polarisieren.
Das Land Salzburg hat als eines der ersten Bundesländer 1981 eine gesetzliche Regelung für die Kunst am Bau geschaffen, 1991 hat die Landesregierung einen eigenen Fachausschuss eingesetzt und 2008 wurde ein Fonds zur Förderung von Kunst am Bau und Kunst im öffentlichen Raum eingerichtet.
Das Buch stellt 32 Projekte mit insgesamt 66 Kunstwerken vor, die in diesen 12 Jahren mit Mitteln des Landes in Stadt und Land Salzburg realisiert wurden.
Hier vertreten sind Arbeiten u. a. von: Ulrike Lienbacher, Brigitte Kowanz, Maurizio Nannucci, Karl Heinz Ströhle und Martin Strauß, Werner Reiterer, VALIE EXPORT, Julie Hayward, Peter Zolly, Otto Zitko, Eva Schlegel, Haubitz-Zoche, Elisabeth Czihak, Maria Hahnenkamp, Ingeborg Kumpfmüller und Thomas Baumann.