Bücher

Ernst Herbeck
Der Hase!!!!

Ausgewählte Texte
Reihe Österreichs Eigensinn - 256 Seiten, gebunden
€ 22,–, Im Abonnement: € 20,30, WG 1112, [978-3-99027-004-2]
Erstverkaufstag: 26. 2. 2013
Ernst Herbeck ist längst ein Extra-Klassiker der österreichischen Lyrik.

Herausgegeben von Gisela Steinlechner

»Der Dichter / ordnet die Sprache / in kurzen Sätzen. / Was über ist, ist das / Gedicht selber«, schreibt Ernst Herbeck, der große und traurige Poet, der mit den Worten jongliert und ganz ohne literarisches Netz gearbeitet hat. In den späten vierziger Jahren ist der 1920 geborene Beamtensohn in die Niederösterreichische Landesnervenklinik Gugging gekommen. Als Patient von seinem Psychiater Leo Navratil dazu aufgefordert, hat er kurze Notate und Gedichte geschrieben, die die Welt in ihrem zutiefst irritierenden und zugleich beeindruckenden Überfluss zeigen. Im alltäglichen Sprechen ist Ernst Herbeck bis zu seinem Tod 1991 nie heimisch geworden, und er hat vielleicht gerade deshalb ein einzigartiges poetisches Werk geschaffen, in dem die Sprache als »Notwendigkeit der Menschen« noch einmal erfunden wird. Das, »was über ist« bringt der Auswahlband »Der Hase!!!!« in neuer Fülle. Rund ein Drittel der vierhundert Texte stammt aus dem Nachlass und wird hier erstmals veröffentlicht. Ernst Herbecks vieldeutige Sprachkunst mit ihren überraschenden Wendungen, ihren herben Wahrheiten und lakonischen Melodien lässt sich damit wieder und zugleich neu entdecken.

Gisela Steinlechner, geboren 1961 in Tirol, lebt als Literaturwissenschaftlerin und Kulturpublizistin in Wien. Dissertation über Ernst Herbeck, Essays und Aufsätze u. a. zur Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts, zur Outsider Art und Gegenwartskunst.