Bücher

Xaver Bayer
Geheimnisvolles Knistern aus dem Zauberreich

208 Seiten, gebunden, ? 19,90 / sFr 27,90, WG 1112, [978-3-99027-055-4]
e-book: 978-3-99027-129-2, ? 12,99, Erstverkaufstag: 28.8.2014
Xaver Bayer ist ein Wahrnehmungskünstler, der die Welt um uns zum Leben erweckt.

Man muss sich für dieses Lesen Zeit nehmen, wie man sich für das Gehen durch die Welt Zeit nehmen muss, damit sich die Zwischenräume auftun. Man bleibt stehen und schaut, man blickt vom Lesen auf und atmet scharf ein und vorsichtig aus. Xaver Bayer hat die Sinne und das Gespür für Zauber und Täuschungen. Er schafft eine Sprache für etwas, was mir zuweilen aus der Welt verschwunden zu sein scheint. Deshalb ist dieses Buch ein Trost, obgleich es die Gefährdung aufs Deutlichste zum Ausdruck bringt.                                                  Laura Freudenthaler

Da sitzt er, der Dichter, in der Früh, allein, im Café Irgendwo, und lässt den Blick, die Wahrnehmung und die Fantasie schweifen. Mit gespannten Sinnen begegnet er der Gegenwart, und durchaus kritisch stellt er sich einer Welt, die seinen wütenden Ekel verdient. Er ist ein hellwacher Beobachter mit Blick für das Unscheinbare, ein Wanderer in Niemandslandschaften, ein Flaneur, unter dessen Augen sich die fade Monotonie, die Unerheblichkeit des Alltags verwandelt, sodass für Momente das Unerwartete, das Fantastische, das Ungeheuerliche der Fantasie in die Wirklichkeit einbricht. So entstehen geheimnisvolle, wundersame Geschichten, in denen sich allerhand begibt. Voll absurder Komik und Fabulierlust, voll grotesker Einfälle und überraschender Wendungen sind diese Miniaturen, in denen sich Xaver Bayer mit allem Eigensinn und doch unangestrengt auf der Höhe seiner Kunst zeigt, ohne dass er einen Zweifel daran lässt, dass diese Kunst eine Haltung zur Welt ist, die Möglichkeit eines Lebens, das eine andere, eine teilbare Art von Glück verspricht. Auch und gerade uns Lesern.