Literatur



Ildikó Noémi Nagy
Oh Bumerang

Mit Tempo und Witz erzählt: Short cuts aus dem wirklichen Leben. 

mehr lesen
128 Seiten, gebunden, € 17,90,
WG 1112, [978-3-99027-034-9]
Erstverkaufstag: 26. 2. 2013, ebook: 978-3-99027-102-5, € 7,99 

Dagmar Leupold
Unter der Hand

Das ferne Ostpreußen und das heutige München mischen sich in diesem
bewegend erzählten Roman ebenso wie die Generationen und deren Wünsche an das Leben, das seine Schwere unter der sicheren Hand Dagmar Leupolds zu verlieren... 

mehr lesen
296 Seiten, gebunden € 22,– / sFr 30,80
WG 1112, [978-3-99027-044-8], Erstverkaufstag: 21. 7. 2013, ebook: 978-3-99027-106-3 ab 24.7.2013, € 14,99 

Ernst Jandl
der beschriftete sessel

Von einer mitunter unheimlichen Heimat erzählt diese Auswahl, von einem Zuhause, das mit allen Mitteln der Sprache gehasst und geliebt wird.  

mehr lesen
Reihe Österreichs Eigensinn - 256 Seiten, gebunden
€ 22,-/ Sfr 31,90, WG 1112
Im Abonnement: € 20,30 / Sfr 29,50 [978-3-99027-002-8] 

Leopold Federmair
Die Apfelbäume von Chaville

In acht scharfsichtigen Essays durchwandert Leopold Federmair die literarischen und biografischen Landschaften Peter Handkes. Er zeigt einen Provokateur, Träumer und Weltschriftsteller, dessen Widersprüche in seinem Schreiben ein großes... 

mehr lesen
304 Seiten, gebunden, € 22,- / Sfr 29,90, WG 1118
[978-3-99027-029-5], Erstverkaufstag: 21. 8. 2012
 

Klaus Kastberger (Hrsg.)
Die Arbeit des Zuschauers

»Ich hab schon den Ehrgeiz, das Theater immer neu zu entdecken und dabei doch die Menschheit zu umfassen.« Peter Handke  

mehr lesen
256 Seiten, zahlreiche Abbildungen, gebunden, Format 23 x 27 cm
€ 35,- / Sfr 47,90, WG 1586, [978-3-99027-030-1]
Erstverkaufstag: 25. 9. 2012 

Julian Schutting
Die Liebe eines Dichters

In diesem Buch ist von vielem die Rede, was die Tage und das Leben mit sich bringen – in Wahrheit geht es aber um nichts als die Liebe, die alles bestimmende, alles durchströmende Liebe zu einer Frau. 

mehr lesen
316 Seiten, gebunden, € 24,- / Sfr 32,50, WG 1112
[978-3-99027-026-4], Erstverkaufstag: 21. 8. 2012 

Oleg Jurjew
In zwei Spiegeln

»Ich schreibe Gedichte, um zu erfahren, wovon sie handeln.« Oleg Jurjew  

mehr lesen
144 Seiten, gebunden
€ 22,- / Sfr 31,90, WG 1151
[978-3-99027-022-6] 

Ursula Krechel
Landgericht

Nach »Shanghai fern von wo« geht Ursula Krechel noch einmal den Spuren deutscher Geschichte nach. Ihr neuer Roman handelt vom Exil und von den fünfziger Jahren, von einer Rückkehr ohne Ankunft. 

mehr lesen
496 Seiten, derzeit nur als ebook: 978-3-99027-100-1 lieferbar 

Lukas Meschik
Luzidin oder Die Stille

Das Universum ist groß, dieser literarische Kosmos ist es auch. Die Wege seiner Figuren kreuzen einander in einem subtilen Spiel aus Einbildung und Wirklichkeit, Erde und All, Schlafen und Wachen.
 

mehr lesen
ca. 600 Seiten, gebunden
ca. € 25,- / Sfr 35,90, WG 1112
[978-3-902497-99-4] 

Adalbert Stifter
Nachkommenschaften

Hier war Adalbert Stifter der Vorfahr seiner literarischen Nachkommenschaften. Die späten Erzählungen zeigen ihn als großen lakonischen Avantgardisten des Schauens und des Schreibens. 

mehr lesen
Reihe Österreichs Eigensinn - ca. 360 Seiten, gebunden
€ 24,– / Sfr 34,90, WG 1111
Im Abonnement: € 20,30 / Sfr 29,50
[978-3-99027-001-1]