Autoren

Ludwig Fels

geboren 1946 in Treuchtlingen, Franken, lebt in Wien. Seit 1973 Schriftsteller. Zahlreiche Veröffentlichungen als Lyriker und Erzähler, daneben Arbeiten für Hörspiel und Theater.

Publikationen u. a.: »Ein Unding der Liebe«, 1981, »Der Himmel war eine große Gegenwart«, 1990 und »Krums Versuchung«, 2003.

Auszeichnungen
1993 Hans-Fallada-Preis
2004 Wolfgang-Koeppen-Preis
2009 Literaturpreis der Hirschmann-Stiftung
2011 Wolfram-von-Eschenbach-Preis

 

Hörprobe bei LCB Literaturport
http://www.literaturport.de/index.php?id=28&no_cache=1&tid=105



Aktuell im Verlag

ca. 320 Seiten, gebunden mit SU ca. ? 24,?, WG 1112, [978-3-99027-241-1] auch als e-book erhältlich Erstverkaufstag: 28.2.2020
Mondbeben
Ein nicht mehr junges Paar erfüllt sich einen Lebenstraum. Doch bald wird klar: Der Himmel auf Erden kostet viel mehr als nur Geld. Also setzen die beiden ihre Leben und ihre Liebe ein.

In einem früheren Leben war Olaf Ostrander Schuldeneintreiber, jemand, der andere daran erinnert, dass es nichts umsonst gibt. Notfalls mit Gewalt. So hat er auch seine Frau kennengelernt, gerettet und erobert, um den Preis einer Strafe in Haft. Als sie kurz nach seiner Entlassung eine Erbschaft macht, ist der Moment für beide gekommen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Gemeinsam wollen sie sich einen Traum erfüllen: den Traum von einem Leben auf einer Insel, weit weg von allem, unter Palmen und einer ewigen Sonne in einer Villa am Meer. Sie finden, was sie suchen, doch bald schon wird ihnen klar, dass der Himmel auf Erden nicht so einfach zu haben ist. Und dass sie trotz der hohen Zäune um ihr Haus dem Glück und anderen unberechenbaren Mächten ausgeliefert sind, die sie daran erinnern, dass es nichts umsonst gibt.
Eindringlich und mit Leidenschaft erzählt Ludwig Fels von Sehnsucht und Verzweiflung, davon, was es kostet, an einem Traum festzuhalten. Und was es bedeutet, am eigenen Leib erfahren zu müssen, dass es ein falscher Traum gewesen ist.


Weitere Bücher

Ludwig Fels
Die Hottentottenwerft
Ludwig Fels
Egal wo das Ende der Welt liegt
Ludwig Fels
Die Parks von Palilula
Ludwig Fels
Reise zum Mittelpunkt des Herzens