bigger 1900
1900
1600
1440
1280
1160
1024
940
850
767
600
480
360
320
portrait ipad
landscape ipad
Walter Pichler

Passage

Walter Pichler

Passage

Die Idee einer Passage, also eines Gebäudes, das seinen Sinn erst durch seine Nachbarhäuser erhält, begleitet Walter Pichler schon seit Jahren. Hinzukommt, dass diese Vorstellung für ihn immer verbunden war mit dem Gedanken, die dazu nötigen Elemente als Betonfertigteile zu gießen. Diese Idee wird er jetzt auf seinem eigenen Areal in St. Martin verwirklichen. Entstehen wird so ein ‚zweckloses‘ Bauwerk, für das Pichler nicht von ungefähr auch das Wort "Lichtkäfig" eingefallen ist: es wird keine Skulptur enthalten, dafür aber wird der Raum selber mit dem sich über den Tag hinweg verändernden Licht und Schatten der Hauptdarsteller sein.
Die vorbereitenden Skizzen, Entwürfe und Modelle, die alle in einer österreichischen Sammlung beieinander bleiben werden, zeigen Idee und Umsetzung dieses Architektur-Concettos.

Erscheinungsjahr: 2005

64 Seiten, broschiert
63 Abbildungen, davon 24 in Farbe

WG 1583
[978-3-902144-35-0]

€ 35,-

Autor:
Walter Pichler

Autor: Walter Pichler

Walter Pichler studierte an der Akademie für angewandte Kunst in Wien. Ausstellungen u. a. in Wien, Kassel, Venedig, Amsterdam und New York.